Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege München

Arge Freie München

Was ist die Arge der freien Wohlfahrtspflege?
Die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege ist ein Zusammenschluss der Münchner Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege.
Sie dient als Repräsentant der Wohlfahrtspflege in diversen Entscheidungsgremien und plant und gestaltet sozialpolitische Diskussionen und Entscheidungsprozesse mit. Dabei verzeichnen die Spitzenverbände insgesamt 12.600 Beschäftigte, die sich in über 1.200 Einrichtungen, Diensten und Projekten in München engagieren.

Was sind die Argen der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege?
In den Arbeitsgemeinschaften der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege kooperieren die Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege mit dem Zusammenschluss von freien Trägern wie dem Münchner Trichter, dem Kreisjugendring und REGSAM mit Vertretern der öffentlichen Wohlfahrtspflege, wie insbesondere dem Sozialreferat, dem Referat für Arbeit und Wirtschaft und dem Referat für Bildung und Sport.

Worauf zielt die Arge der freien Wohlfahrtspflege ab?
Kommunen und Staat übertragen den Verbänden gemäß dem Subsidiaritätsprinzip zahlreiche soziale und gesundheitspolitische Aufgaben. Die Verbände wirken somit maßgeblich an der Gestaltung und Wahrung des sozialen Netzes in Deutschland mit. Sie sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil der deutschen Sozialpolitik geworden.
Die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege zielt darauf ab, soziale Missstände zu bekämpfen. Zugunsten einer sozialen und solidarischen Zivilgesellschaft nimmt sie die Anwaltsfunktion für Menschen in Notlagen wahr.

Wer ist die Arge der freien Wohlfahrtspflege?
Mitglied
der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege in München sind die sechs Spitzenverbände der freien Wohlfahrt

Die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege kooperiert insbesondere mit folgenden Zusammenschlüssen freier Träger

  • Kreisjugendring München Stadt K.d.ö.R.
  • Münchner Trichter e.V.
  • REGSAM – Regionale Netzwerke für soziale Arbeit

Was bedeutet der Wechsel der Federführung?
Alle drei Jahre übernimmt einer der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege die Federführung der Argen der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege.

Für den Zeitraum 2018 bis 2020 übernimmt diese Funktion die Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e. V.. Vorsitzender und zugleich Sprecher der Argen der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege ist seit Januar 2018 Herr Dr. Günther Bauer, Vorstand der Inneren Mission in München – Diakonie in München und Oberbayern e. V.

 

Kontakt

Arge Freie München
Federführung: Innere Mission München
Diakonie in München und Oberbayern e.V.

Newsletter

Erhalten Sie wichtige Infos per Mail!

Events und Veranstaltungen

Informationen über Veranstaltungen und Events finden Sie hier.